Mühlentage abgesagt - Bauarbeiten im Heuerlingshaus werden weiter fortgeführt

Wegen der anhaltenden Corona-Krise wurde von der DGM der Deutsche Mühlentag am 1. Juni abgesagt. Nach der bereits vor einiger Zeit erfolgten Absage des 1. Mahl- und Backtages am 5. April entfallen somit auch die Mühlentage am 3. Mai sowie am Pfingstmontag. Ob der Mahl- und Backtag am 5. Juli an der Mühle in Levern mit dem plattdeutschen Gottesdienst am Vormittag stattfinden kann, hängt von der weiteren Entwicklung und den gesetzlichen Vorgaben ab.

Die Bauarbeiten im Heuerlingshaus sind in den letzten Wochen weiter fortgeführt worden. So wurden von den heimischen Firmen Geisemeyer (Einbau Akustikdecke), die Elektonistallation (Kutsche) sowie die Abdichtung der Bodenplatte im Erdgeschoss mit Bitumbahnen (Hartmann, Westrup) als Fachgewerke ausgeführt. Als nächstes Gewerk wird morgen mit den Innenputzarbeiten begonnen. Dann folgen weitere Installationsarbeiten und der Einbau der Gasheizung durch die Firma Westerkamp.

Die beigefügte Innenaufnahme zeigt die gebündelten Zuleitungen für die elektrische Versorgung im Erdgeschoss. Im Hintergrund der Technikraum.

Dort wird auch die Gastherme untergeracht. Die Leitungen konnten direkt auf den Abdichtungsbahnen verlegt werden, da im EG genügend "Aufbau" durch die Dämmung der dort vorgesehene Fußbodenheizung gegeben ist. Eine weitere Innenaufnahme zeigt einen Blick auf einen Teil der Zwischenwände in der Wohnung. Nach Abschluss der dortigen Installation (Steckdosen sowie Wasser- und Abwasserleitungen für Bad und Küche) werden die Mitarbeiter des Mühlenbauhofes die restlichen Platten anbringen.

Ferner füge ich eine aktuelle Ansicht des Fachwerkgiebels bei. Die Auftragserteilung für das Gewerk "Dielentür" und "Herstellung und Einbau der Treppe" für die Wohnung im DG werden derzeit vorbereitet.

Bleibt gesund und lasst die notwendige Vorsicht walten - mit den besten Grüßen

Friedrich Klanke